Whaaat I’ve dooooone

23 01 2008

Ich hatte ja vorgestern bereits über mein Glück berichtet, das Linkin Park Konzert besuchen zu dürfen. Es gibt nur ein Wort, dass das Gesehene beschreibt: Hammergeil.

Auf meinem Flickr Account könnt ihr auch ein paar Fotos sehen. Nicht sehr gut da ich nur mein Handy mithatte 😦

Das Meet and Greet war leider ein bisschen enttäuschend aber ein bisschen vorhersehbar. Die 100 Leute wurden an der Band vorbeigeschoben, man konnte jedem die Hand schütteln, Fotos waren nur von Bandmitgliedern erlaubt und das auch noch ohne Blitz in einem schlecht beleuchtetem Raum.

Dafür war das Konzert umso besser. Um nicht zu sagen: SAGENHAFT. Vom Intro „Wake“ vom neuen Minutes to Midnight Album, über Klassiker wie „Numb“, „In the End“ und „Crawling“ bis hin zu „What I’ve done“ und dem neuen Song „Shadow of the day“ war so ziemlich alles dabei was das Linkin Park -Fanherz begehrt 🙂 Nur mir hat leider „Valentine’s day“ gefehlt, aber man kann ja nicht alles haben 😉

Atemberaubend auch das Schlagzeugsolo von Rob, einfach großartig. Chester und seine Jungs haben alles gegeben, eine Stunde nur Zugaben.

Und dann habe ich auch noch ein tolles Tshirt gekauft. Zwar für einen unmenschlichen Preis, den ich hier nicht nennen will (^^), aber es hat sich gelohnt.

So nun gehe ich erstmal schlafen. Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit, auf Wiedersehen 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: